Last Updated on 18. Mai 2022 by Claudia

„Die Blütenträume des Frühlings sind eine Vorahnung auf kommendes Leben.

Dieses Zitat stammt von Monika Kühn-Görg, eine Frau, Autorin und Lyrikerin.

Der heutige Tag steht unter dem Begriff „Neuanfänge“. Was damit alles gemeint ist, wirst du noch sehen…

 

Wie an jedem 12. eines Monats wird auch dieser Tag in 12 Bildern von vielen Bloggern dokumentiert. Herzlichen Dank geht an „Draußen nur Kännchen„, die diese Tradition hoch hält und unter ihrem Post alle „12 von 12“-Artikel des jeweiligen Monats sammelt. Hast du Lust, einen Tag in vielen Ausfertigungen zu erleben? Dann verlinke ich dir hier die entsprechende Seite.

Cockerpoohündin schaut noch müde drein

Unser Hund Merle ist oftmals noch nicht ganz wach, wenn wir morgens früh schon rumwirbeln. Dann scheint auch noch die Sonne ihr mitten ins Gesicht. Sehe ich eigentlich auch immer morgens so müde aus?

Felder im ersten Morgenlicht in der Wetterau

Ab in die Natur zum ersten großen Gassigang am Morgen. Ich liebe einfach diese vielen Felder in der Wetterau.

privates Hundetreffen

Um den Hunden auch viele soziale Kontakte zu verschaffen, treffen sich einige Hundefreunde privat zu einem gemeinsamen Miteinander. Auf dem Foto sind übrigens nur einige der Hunde zu sehen.

 

Blogbeitrag Negative Glaubenssätze - ein Fluch, den wir loswerden können

Nach dem Hundegewusel ist wieder Schreibtischarbeit dran. Ich finalisiere meinen Blogartikel über Negative Glaubenssätze und wie wir sie wieder loswerden können.

 

Podcast von Laura Malina Seiler hören

Mittags setze ich mich bei schönem Wetter auf die Terasse und höre einen Podcast. Heute habe ich den Podcast von Laura Malina Seiler „happy, holy & confident“ mit dem Thema Spirit Guides ausgesucht. Wenn du auch wissen möchtest was Spirit Guides sind und wie sie dir nützlich sein können, dann hüpf rüber auf Lauras Seite.

Obstwiesen in der Wetterau im Frühling

Am späten Nachmittag machen meine Tochter und ich noch eine weitere große Runde mit Merle. Heute gehen wir in den Bereich der Obstgärten.

Bagger am Strand

Ich liebe es, wenn alles wieder blüht. Besonders liebe ich Kirschblüten oder wie hier Apfelblüten. Dieses wunderschöne Weiss der Blüten bedeutet für mich Neuanfang – wie hier in der Natur.

Freiluftrinder mit Nachwuchs

Auf dem Rückweg kommen wir noch an verschiedenen Bauernhöfen vorbei. Besonders diese brauen Kühe finde ich hübsch und wie neugierig schaut das kleine Kälbchen.

Müllsammlung

Bei jedem Spaziergang sammel ich nebenbei Müll. Heute war auch wieder einiges dabei. Selbst eine alte Rohrzange habe ich gefunden. Die Entsorgung erfolgt dann immer über den nächstgelegenen Mülleimer.

Ostergarten Abendmahl

Zum Abschluss schauen wir uns noch einen Ostergarten bei uns rund um die Kirche an, in dem die Ostergeschichte erlebbar gemacht wurde. Hier sind verschiedene Stationen für Jung und Alt aufgebaut worden. An einer der Stationen kann das letzte Abendmahl mit Jesus nachempfunden werden.

geschriebene Wünsche auf Schneckenhäuser

An einer anderen Station konnten Schneckenhäuser oder auch Steine mit unseren Wünschen bemalt werden. Gerade in dieser Kriegszeit ist der Wunsch nach Frieden sehr stark.

Nachbildung Kreuzigung von Jesus

Die Kreuzigung und das Grab von Jesus wurde hier im ganz Kleinen nachgestellt. Zum Glück endet ja die Geschichte ja positiv mit der Auferstehung von Jesus.

Es war sehr schön im Kirchgarten ganz für sich und im eigenem Tempo die Geschichte nachzuempfinden. Aber hier steckt ganz viel Zeit und Liebe in diesem Projekt. Danke an die Ersteller dieses Ostergartens.

Und schwupp, war auch dieser Tag ruckzuck zu Ende.

Geht es dir eigentlich auch so, dass dir die Stunden des Tages schnell zwischen den Fingern verrinnen?